Steckbriefe für die Hühner

Heute möchten wir euch etwas ganz Besonderes zeigen: Die Hühner-Steckbriefe, die die Kinder im familienhORT gestaltet haben. 🐔

Die Kinder hatten die Idee, mehr über die Hühner zu erfahren, die bei uns im Garten leben. Sie haben recherchiert, wie viele Zehen ein Huhn hat, welche Augenfarbe unsere Kamikatze hat und vieles mehr. Dann haben sie die Informationen auf Papier geschrieben und mit Fotos der Hühner und des Hahnes ergänzt. Die Fotos hat eine Mutter der Kinder ausgedruckt und gestern haben die Kinder die Steckbriefe laminiert und mit Jörg auf eine Tafel geklebt.

Die Tafel hängt jetzt im Hühnerstall, damit jeder Besucher sehen kann, wer dort wohnt und wie die Hühner heißen. 🐓

Wir sind sehr stolz auf die Kinder und ihre kreative Arbeit. Sie haben nicht nur etwas Neues gelernt, sondern auch viel Spaß gehabt. Das sieht man an ihren strahlenden Gesichtern. 😊

Schaut euch die Fotos an und lasst uns wissen, was ihr von den Hühner Steckbriefen haltet. 👍

#familienhORT #Hühner #Steckbriefe #Kinder #Kreativität

Dezember kann kommen! Die Flyer sind da.

Wir haben uns im Sprotte mit unserer lieben Kollegin Olga Kretz getroffen und gemeinsam wunderschöne Adventskränze gebastelt. 🌲

Es war ein gemütlicher Nachmittag mit weihnachtlicher Musik, leckerem Gebäck und viel Spaß. 😊 Wir sind bereit für die Vorweihnachtszeit und freuen uns auf die nächsten Adventssonntage. 🕯️

Und auch die Flyer für den Dezember liegen bereit. Im Sprotte und im familienhORT zum Mitnehmen und hier zum Herunterladen:

Weil Weihnachtstraditionen so schön sind, laden wir auch in diesem Jahr wieder zum

ein und freuen uns darauf, bei Kaffee, Glühwein und Punsch, Waffeln und Bratwurst zusammenzukommen und das Jahr gemeinsam unter Freundinnen und Freunden ausklingen zu lassen.

DROPIN-Event lockt viele Skater und Rollerfahrer an

Gute Stimmung auf der Freizeitfläche in der Lehmwandlung Absatz Absatz

Das DROPIN-Event am vergangenen Sonntag war ein voller Erfolg. Viele Skater und Rollerfahrer nutzten das gute Wetter, um ein letztes Mal unter freiem Himmel zu rollen.

Auf dem Gelände der Freizeitfläche in der Nienburger Lehmwandlung wurde der neue mobiler Skatepark aufgebaut, der für viel Spaß und Abwechslung sorgte. Die Anschaffung der mobilen Anlage war möglich geworden durch einen Zuschlag aus dem Förderprogramm „Zukunfts-Paket für Bewegung, Kultur und Gesundheit“. 

„Das verbessert das Angebot schon ganz erheblich“, betont Tamara Ritter, Vorsitzende des Sprotte-Vereins, der den Antrag gemeinsam mit der Skatepark-Initiative gestellt hatte. 

Die DROPIN-Initiative, die sich für den Bau eines Skateparks in Nienburg einsetzt, freute sich über die große Resonanz. Die Organisatoren wollen aktiv in die Standortsuche für den Skatepark eingebunden werden und hoffen auf eine baldige Umsetzung ihres Projekts. Sie betonen, wie wichtig ein fester Treffpunkt für die Skate- und Rollerszene ist, um den Nachwuchs zu fördern und die Gemeinschaft zu stärken.

Das zeigte sich auch bei dem Event am Sonntag, bei dem viele jüngere Skater und Roller-und BMXer ihre Kunststücke zeigten oder unter kundiger Anleitung erste Versuche dazu wagten. Als Belohnung für Mut und Geschick gab den nagelneues DROPIN-Hoodie, den die glücklichen Gewinner stolz präsentierten. Das DROPIN-Event war also nicht nur eine Gelegenheit zum Skaten und Rollen, sondern auch zum Feiern und Freunde treffen.

Das nächste Rollen findet am Sonntag,12. November von 14 bis 17 Uhr statt, dann wieder unter dem Dach des Famila-Parkplatzes. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Bretter, Roller und Schutzausrüstung können ausgeliehen werden. Die Initiative freut sich, dass die gelungene Kooperation mit dem Warenhaus am Wesertor auch in diesem Herbst weitergeführt werden kann, um auch bei weniger trockenem Wetter über die Hinternisse sausen zu können.

Informationen rund um das Rollen und die Skatepark-Initiative gibt es beim Sprotte e.V. unter www.das-Sprotte.de/Drop-in, bei Instagram als @Drop.In.Community, per Mail an Drop.In.Nienburg@gmail.com und  auch telefonisch unter 05021 9929999. 

Präsentierten stolz die neuen Hoddies- die Teilnehmenden des Skate-Events auf der Freizeitfläche (Foto: Sprotte e.V.)

Austausch mit Deniz Kurku im Sprotte

Niedersächsischer Landesbeauftragter für Migration und Teilhabe kommt nach Nienburg

Auf den Besuch des Landesbeauftragten Deniz Kurku (MdL) am Mittwoch, 14. Juni 2023 freut man sich in der Nienburger Lehmwandlung. Kurku, der seit 2022 das Ehrenamt von Doris Schröder-Köpf übernommen hat, kommt nach Nienburg, um sich mit Heimatvertriebenen und Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedlern zu ihrer Situation und ihren Herausforderungen auszutauschen.

„Wir freuen uns sehr, Gastgebende dieser Veranstaltung zu sein, denn in der Lehmwandlung und im nahen Alpheide-Gebiet leben viele Menschen, die als Spätausgesiedelte oder Heimatvertriebene nach Nienburg gekommen sind und hier eine neue Heimat gefunden haben“, so Tamara Ritter, die Vorsitzende des Sprotte-Vereins.

Deniz Kurku teilt die Vorfreude: „Als Landesbeauftragter, der sich nicht zuletzt der Interessen der Heimatvertriebenen und Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedlern annimmt, bin ich natürlich sehr gespannt auf viele gute Gespräche und Berichte über das Zusammenleben vor Ort.“

Mit dem Besuch des Niedersächsischen Landesbeauftragten knüpft der Sprotte-Verein an eine Reihe von Veranstaltungen an, die in den vergangenen Jahren im Sprotte-Begegnungszentrum stattgefunden und sich an diese Bevölkerungsgruppe gerichtet hatten.

„Wir greifen darum auch gerne auf das bewährte Format „Kaffee oder Tee, Kuchen und Austausch“ zurück und freuen uns auf viele interessierte Gäste aus dem ganzen Stadtgebiet

Der Austausch findet ab 16 Uhr im Sprottelino, Sprotte-Begegnungszentrum, Lehmwandlungsweg 36-40 in Nienburg statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos.

,,Get voted!“

Jugendliche und Entscheidungsträger:innen spielerisch im Gespräch

Spielend Demokratie erfahren, auf Augenhöhe mit Entscheidungsträger:innen sprechen und gemeinsam Spaß haben, darum ging es bei der Veranstaltung des Sprotte e.V. in Nienburg. Jugendliche hatten Vertreter:innen aus Politik und Kommunalverwaltung eingeladen, um ihr selbst entwickeltes Spiel ,,Get voted!“ vorzustellen und zu spielen. Wahlkampf ist das Thema und Wähler:innenstimmen sind der Schlüssel zum Sieg. Dazu bietet das Spiel unterschiedliche Strategien. Haustürwahlkampf, das Setzen auf Inhalte und Themen, eine Socialmedia-Kampagne oder eine Mischung aus allem. Das Vorgehen der Teilnehmer:innen war so vielfältig, wie die Themen, über die gesprochen wurde. Einig waren sich am Ende alle, dass die Gruppe ein tolles Spiel entwickelt hat, gemeinsam Wahlkampf spielen in Ordnung ist, aber dass die Formate der politischen Jugendbildung dafür nicht eingesetzt werden dürfen. Vielmehr geht es darum, demokratische Prozesse transparent zu gestalten, die Themen der Jugendlichen kennenzulernen, Demokratie erfahrbar zu machen und die Hemmschwellen für den Dialog abzubauen. Das ist bei der Veranstaltung gelungen, so das Fazit der Mitspieler:innen.

Möglich war dies aufgrund der Zusammenarbeit mit dem VNB in den Projekten ,,Jugend-Politik-Dialoge“ und ,,Gamification – Gesellschaft spielen“. Nachhaltige Bildungsarbeit, Projekte, die wirken, und politische Bildung, die Spaß macht – Das ist das Ergebnis der Zusammenarbeit mit dem VNB beim Sprotte e.V.

Wir bedanken uns bei Frau Garms von der HARKE für den nachfolgenden Bericht:

Gelungene Mitgliederversammlung

Mit neuem Vorstand gut aufgestellt ins Vereinsjahr

Mit Blumen wurde der „alte“ Vorstand verabschiedet

Das war eine gelungene Mitgliederversammlung!

Wir bedanken uns bei unseren Mitgliedern für das Interesse, die lieben Worte und die Unterstützung für die gute Sache. In der Versammlung wurde über die Tätigkeiten 2022 berichtet, der Kassenbericht vorgetragen, der Vorstand entlastet, neu gewählt und auch verabschiedet.

Astrid Kraum und Yann LeLan danken wir für den langjährigen Einsatz im Vorstand, bei Veranstaltungen, in den Angeboten, im Garten, bei den Hühnern und auch dafür, dass sie viele dieser Aufgaben weitermachen, auch ohne Vorstandsamt.

Neu im Vorstand begrüßen wir Burkhard Luber als Beisitzer, Inga Blase als stellv. Kassenwartin, Andrea Hockemeyer als Schriftführerin und Larissa Schumann als stellv. Vorsitzende.

Weiter aktiv sind Christa Rösler, Norbert Braier, Dirk Wente, Inchirah Ismail, Birgit Hufenreuter und Ajanthy Kirusnakumar als Beisitzer:innen, Petra Niemeier als Kassenwartin, Angelika Guss als stellv. Schriftführerin und Tamara Ritter als Vorsitzende.

Das ist der frischgewählte Vorstand des Sprotte e.V.

Oben (v.li):Dirk Wente, Inga Blase und Dr. Burkhard Luber

Mitte (v.li.): Andrea Hockemeyer, Angelika Guss, Birgit Hufenreuter, Ajanthy Kirusnakumar und Petra Niemeyer

Unten (v.li): Christa Rösler, Tamara Ritter, Larissa Schumann und , Inchirah Ismail,

Oben (v.li):Dirk Wente, Inga Blase und Dr. Burkhard Luber

Mitte (v.li.): Andrea Hockemeyer, Angelika Guss, Birgit Hufenreuter, Ajanthy Kirusnakumar und Petra Niemeyer

Unten (v.li): Christa Rösler, Tamara Ritter, Larissa Schumann und , Inchirah Ismail

Es ist März geworden!

Und darum ist es aller höchste Zeit, die aktuellen Flyer vorzustellen. Im Sprotte und im MGH familienhORT waren die Teams aus Haupt- und Ehrenamtlichen aktiv und haben für den ersten Frühlingsmonat tolle neue und bewährte Angebote zusammengestellt.

Dieses Mal war der gedruckte Flyer sogar etwas schneller, denn er liegt bereits seit ein paar Tagen vor Ort aus.

Im Sprotte geht es gleich am kommenden Freitag richtig zur Sache- mit einem

Boxtraining für Frauen mit Resal Eren vom Verein Nienburger Boxer e.V.

Freitag, 03.03.2023 um 18:30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos und man kann sich noch unter

info@das-sprotte.de anmelden

Noch keine Erfahrung? Perfekt! Einfach anmelden und gemeinsam mit anderen Frauen was Neues ausprobieren.Herzlichen Dank an Resal und alle Vereinsmitglieder, die diese Veranstaltung möglich machen.

Ach ja… und die Flyer für familienhORT und Sprotte kann man hier natürlich auch herunterladen:

Natürlich gibt es auch im Dezember neue Flyer!

Vor lauter Weihnachtsvorbereitungen sind wir ganz darüber hinweggekommen, unsere Flyer zu veröffentlichen. Entschuldigung.

Längst liegen die gedruckten Flyer in beiden Häusern aus und natürlich kann man sich die Flyer auch auf den Unterseiten der Angebote im Sprotte und im familienhORT auch herunterladen.

Beide Teams bieten wieder viel Abwechslung und ein tolles, sehr vorweihnachtliches Programm und natürlich auch die gewohnten Angebote. Außerdem freut sich der Sprotte-Verein auf viele Besucherinnen und Besucher zum weihnachtlichen „Rund ums Sprotte“