Unterwegs zu den Kranichen

MGH familienhORT bietet dritte Vogelkundliche Expedition an

NIENBURG. Angefangen hat das Interesse für Vogelkunde im Mehrgenerationenhaus eher nebenbei. Bei einem der Online- Bastelangebote während des Lock-down hatte Jörg Rottmann gezeigt, wie man einen Nistkasten baut und Vogelexperte Karl-Heinz Schepka war dazu eingeladen, alle Fragen zu beantwortet, wo man anschließend diesen Nistkasten am besten platziert und wer dort wohl einziehen könnte. Im Sommer-Ferienprogramm wurde aus der Neugier dann eine Fahrradtour zu verschiedenen Plätzen in Nienburg, um  mit dem Fernglas Vögel zu beobachten und  später eine Bootstour mit der „Kleinen Nienburgerin“ auf der Weser bis zur „Schwalbenbrücke“ nach Holzbalge, um vom Wasser aus nach den Gefiederten Ausschau zu halten. Immer mit dabei und nie um eine Antwort verlegen- Karl Heinz Schepka. Jetzt laden das MGH familienhORT und der NABU-Vogelkundler zu einer dritten „Vogelbeobachtungstour“ ein und freuen sich darauf, noch mehr Menschen begeistern zu können.

Bei einer Rundfahrt mit der „Der kleinen Nienburgerin“ im August konnten die begeisterten kleinen Vogelkundler Gänse, Kormorane, Schwalben und Störche vom Wasser aus beobachten (Foto: Sprotte e.V.)

Am kommenden Freitag, 29.10.2021 geht es zu den Kranichen ins Borsteler Moor. „Dort wollen wir hunderte Kraniche beobachten, die im Augenblick dort rasten“, freut sich Angelika Guss vom Team des familienhORT. “Es ist ein besonderes Naturereignis, wenn sich so viele Kraniche an einem Platz sammeln und Karl-Heinz Schepka führt uns so zur Sammelstelle, dass wir die Vögel beobachten können, aber nicht stören!“.

Treffpunkt ist um 10 Uhr vor dem familienhORT in der Alpheide am Dürrerring 28.  Wer Interesse hat eine Fahrgemeinschaft zu bilden und gemeinsam Richtung Borstel zum Kranich-Sammelplatz fahren möchte, ist herzlich eingeladen sich anzumelden. Unter Telefon 05021 6000808 und per Email an info@das-sprotte.de nimmt Angelika Guss gerne noch Anmeldungen entgegen. Die Teilnahme ist kostenlos, wer ein Fernglas besitz, darf das mitbringen!

Das Herbstprogramm ist da!

So langsam kehrt der Alltag wieder ein. Nachdem wir für Sprotte bereits einen kleinen ersten Flyer der Angebote auflegen konnten, bekommt jetzt auch unsere Mehrgenerationenhaus familienhORT einen Herbstflyer!

Ab sofort gibt es den Flyer hier zum Herunterladen und ab Donnerstag kann man sich auch das gedruckte Exemplar im familienhORT abholen.

Wir freuen uns auf Besucherinnen und Besucher! Im Flyer sind zunächst erstmal die Angebote, die regelmäßig stattfinden und eine kleine Vorschau auf Sonderveranstaltungen, aber das ist noch nicht alles: Wir bieten ganz sicher auch
noch mehr. Bitte informiert Euch
regelmäßig im familienhORT
über die Angebote, die noch nicht im Flyer stehen!

Endlich! Sprotte-Verein trifft sich zur Mitgliederversammlung

Nach langem zähen Warten auf eine Gelegenheit traf sich der Sprotte-Verein am Freitag, 17. September zur Mitgliederversammlung. Souverän führte Tamara Ritter durch die Versammlung, in der die umfangreichen Aktivitäten des Vereins vorgestellt wurden.

Neben dem Beschluss des Wirtschaftsplanes war die Veranstaltung vor allem durch die Wahlen des Vorstandes geprägt. Wir freuen uns über das Engagement neuer und alter Vorstandsmitglieder, die alle einstimmig in ihre Ämter gewählt oder bestätigt wurden!

Der besondere Dank des Vorstands ging an Volker Dubberke, der als Koordinator des MGH familienhORT sein Amt niederlegte. Er hatte den Verein in den ersten 5 Jahren im Programm mit Rat und Tat unterstützt und gab nun das gut aufgestellte Projekt zurück in die Hände des Vorstandes.

Nach der Versammlung gab es bei Getränken und Gegrilltem noch Zeit für den einen oder anderen Plausch, den alle sichtlich genossen. Viel zu lange hatte m,an sich nicht getroffen und hofft nun, dass der Betrieb im Haus unzer 2G-Bedingungen zu einer relativen Normalität zurückfinden kann. Die meisten der Angebote sind bereits wieder gestartet oder beginnen in den kommenden Wochen. Resumee der alten und neuen Vorsitzenden: „Ich bin froh, dass wir das jetzt geschafft haben!“

Das Programm für September und Oktober ist da!

Wir sind bereit- ab September machen wir wieder die Angebote! Nach der langen Pause durch den Lockdown wollen wir unseren Besuchenden wieder ein interessantes Angebot bieten. Noch nicht ganz so umfangreich wie vorher, aber doch schon recht abwechslungsreich. Wir wollen es versuchen. Und wenn alles gut läuft, werden wir auch weitere Angebote hinzunehmen. Aber erst einmal ist das das Angebot, das wir machen können. Wir freuen uns auf Besuch. Das Programm gibt es ab Donnerstag als Flyer gedruckt im Sprotte und jetzt schon auf hier :

Jetzt geht´s los! Ihr seid gefragt!

#zeigunsdeinnienburg

Kinder- und Jugendstadtplan

Aktion des CTC-Gebietsteam der Stadt Nienburg und Kooperationspartner*innen

Alle Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren sind aufgerufen sich zu beteiligen und ihren Stadtplan zu erstellen!

Alle Infos zum Projekt findet ihr hier auf der Seite CTC-Zeig und Dein Nienburg.

Auch unter dem Link https://das-sprotte.de/ctc-zeig-uns-dein-nienburg/