Hier kocht der Nachwuchs!

Bei uns kommt die Jugend mal wieder groß raus!

Wir freuen uns, dass wir an zwei Dienstagen, nämlich am 27.02. und am 05.03 ein tolles Kooperationsprojekt mit der BBS Nienburg, der OBS Nienburg und der OBS Steimbke bei uns im Sprottelino vorstellen dürfen.

Eigentlich stellen sich die jungen Leute selber vor, nämlich mit einem Mittagessen, dass sie für alle, die daran teilnehmen mögen zubereiten werden.

Wir freuen uns auf ganz viele Gäste. Bittet meldet Euch an!
05021/9929999

Die Flyer für Februar sind schon da

Zumindest digital.

Von unserer digitalen Pinwand könnt Ihr die Flyer hier:

und auf den Seiten der Einrichtungen herunterladen!

Wir freuen uns auf Euch und in ein paar Tagen bringt die Post dann auch die Papierflyer, denn wir wissen, dass Ihr die zuhause an den Kühlschrank oder eben an Eure Pinwand hängt.

Steckbriefe für die Hühner

Heute möchten wir euch etwas ganz Besonderes zeigen: Die Hühner-Steckbriefe, die die Kinder im familienhORT gestaltet haben. 🐔

Die Kinder hatten die Idee, mehr über die Hühner zu erfahren, die bei uns im Garten leben. Sie haben recherchiert, wie viele Zehen ein Huhn hat, welche Augenfarbe unsere Kamikatze hat und vieles mehr. Dann haben sie die Informationen auf Papier geschrieben und mit Fotos der Hühner und des Hahnes ergänzt. Die Fotos hat eine Mutter der Kinder ausgedruckt und gestern haben die Kinder die Steckbriefe laminiert und mit Jörg auf eine Tafel geklebt.

Die Tafel hängt jetzt im Hühnerstall, damit jeder Besucher sehen kann, wer dort wohnt und wie die Hühner heißen. 🐓

Wir sind sehr stolz auf die Kinder und ihre kreative Arbeit. Sie haben nicht nur etwas Neues gelernt, sondern auch viel Spaß gehabt. Das sieht man an ihren strahlenden Gesichtern. 😊

Schaut euch die Fotos an und lasst uns wissen, was ihr von den Hühner Steckbriefen haltet. 👍

#familienhORT #Hühner #Steckbriefe #Kinder #Kreativität

Gute Nachrichten aus dem Sprottelino

Ab dem 19. Januar werden der Sprotte e.V. und der Förderverein Nienburger Tafel gemeinsame Sache machen, um endlich ein neues wöchentliches Mittagessen im Sprottelino anzubieten.

Der „Mittagstreff“ findet jeden Freitag statt und richtet sich an Senior*innen und Kinder aus allen Stadtteilen.

Das Angebot ist ab dem 19.01.2024 verfügbar. Von 12:30 bis 13:30 Uhr ist das Sprottelino dann wieder geöffnet und bietet einen Mittagstisch, zu dem man sich unbedingt anmelden muss.

Der Preis beträgt 3,50 Euro für Erwachsene und 2,00 Euro für Kinder.

Wir freuen uns, wieder Mittagsgäste im Haus zu haben und wünschen allen Teilnehmenden einen guten Appetit! 🍴 Und natürlich können Sie sich wahlweise die Anmeldekarten direkt im Sprottelino abholen , sich hier unter „Das Sprottelino“ über das Anmeldeformular anmelden und auch den Speiseplan herunterladen:

Das neue Jahr bringt die Angebote!

Eben war noch „Punsch und Lebkuchen“ und jetzt gelten schon die neuen guten Vorsätze:

Zum Beispiel der, die Flyer ganz pünktlich hier vorzustellen. 😉

Wir haben einiges vor 2024 und starten mit Euch und einen bunten Programm.

Ab dem 8. Januar sind wir wieder da, dann gibt es auch die gedruckten Flyer

Bis es soweit ist, könnt ihr hier und auf den jeweiligen Seiten schon einmal in den digitalen Flyern stöbern:

Dezember kann kommen! Die Flyer sind da.

Wir haben uns im Sprotte mit unserer lieben Kollegin Olga Kretz getroffen und gemeinsam wunderschöne Adventskränze gebastelt. 🌲

Es war ein gemütlicher Nachmittag mit weihnachtlicher Musik, leckerem Gebäck und viel Spaß. 😊 Wir sind bereit für die Vorweihnachtszeit und freuen uns auf die nächsten Adventssonntage. 🕯️

Und auch die Flyer für den Dezember liegen bereit. Im Sprotte und im familienhORT zum Mitnehmen und hier zum Herunterladen:

Weil Weihnachtstraditionen so schön sind, laden wir auch in diesem Jahr wieder zum

ein und freuen uns darauf, bei Kaffee, Glühwein und Punsch, Waffeln und Bratwurst zusammenzukommen und das Jahr gemeinsam unter Freundinnen und Freunden ausklingen zu lassen.

Bestimmt mit!

Habt Ihr diese Info schon?

Am 10.11. 23 um 18 Uhr gibt es ein besonderes Treffen im Sprotte- die Vertretende der Nienburger Stadtverwaltung werden uns dann die verschiedenen Möglichkeiten für den Standort eines Skateparks vorstellen.

Bestimmt mit. Seit da und diskutiert gemeinsam über diese wichtige Entscheidung!

Flyer? Na sicher doch!

Der November ist oft ein trüber Monat, der uns die Lust auf Aktivitäten und Spaß nimmt. Doch das muss nicht sein!

Mit unseren neuen Novemberflyern für das Sprotte und unser MGH familienhORT könnt Ihr dem grauen Wetter trotzen und Euch auf tolle Termine freuen.

Mit unseren neuen Novemberflyern für das Sprotte und unser MGH familienhORT könnt Ihr dem grauen Wetter trotzen und Euch auf tolle Termine freuen.

Neue Leute treffen, spannende Angebote besuchen oder einfach nur gemütlich einen Kaffee trinken , bei uns findet Ihr das passende Angebot. Schaut Euch unsere Flyer an und lasst Euch inspirieren, wie man dem November Farbe geben können. Wir freuen uns auf Besuch! 😊

DROPIN-Event lockt viele Skater und Rollerfahrer an

Gute Stimmung auf der Freizeitfläche in der Lehmwandlung Absatz Absatz

Das DROPIN-Event am vergangenen Sonntag war ein voller Erfolg. Viele Skater und Rollerfahrer nutzten das gute Wetter, um ein letztes Mal unter freiem Himmel zu rollen.

Auf dem Gelände der Freizeitfläche in der Nienburger Lehmwandlung wurde der neue mobiler Skatepark aufgebaut, der für viel Spaß und Abwechslung sorgte. Die Anschaffung der mobilen Anlage war möglich geworden durch einen Zuschlag aus dem Förderprogramm „Zukunfts-Paket für Bewegung, Kultur und Gesundheit“. 

„Das verbessert das Angebot schon ganz erheblich“, betont Tamara Ritter, Vorsitzende des Sprotte-Vereins, der den Antrag gemeinsam mit der Skatepark-Initiative gestellt hatte. 

Die DROPIN-Initiative, die sich für den Bau eines Skateparks in Nienburg einsetzt, freute sich über die große Resonanz. Die Organisatoren wollen aktiv in die Standortsuche für den Skatepark eingebunden werden und hoffen auf eine baldige Umsetzung ihres Projekts. Sie betonen, wie wichtig ein fester Treffpunkt für die Skate- und Rollerszene ist, um den Nachwuchs zu fördern und die Gemeinschaft zu stärken.

Das zeigte sich auch bei dem Event am Sonntag, bei dem viele jüngere Skater und Roller-und BMXer ihre Kunststücke zeigten oder unter kundiger Anleitung erste Versuche dazu wagten. Als Belohnung für Mut und Geschick gab den nagelneues DROPIN-Hoodie, den die glücklichen Gewinner stolz präsentierten. Das DROPIN-Event war also nicht nur eine Gelegenheit zum Skaten und Rollen, sondern auch zum Feiern und Freunde treffen.

Das nächste Rollen findet am Sonntag,12. November von 14 bis 17 Uhr statt, dann wieder unter dem Dach des Famila-Parkplatzes. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Bretter, Roller und Schutzausrüstung können ausgeliehen werden. Die Initiative freut sich, dass die gelungene Kooperation mit dem Warenhaus am Wesertor auch in diesem Herbst weitergeführt werden kann, um auch bei weniger trockenem Wetter über die Hinternisse sausen zu können.

Informationen rund um das Rollen und die Skatepark-Initiative gibt es beim Sprotte e.V. unter www.das-Sprotte.de/Drop-in, bei Instagram als @Drop.In.Community, per Mail an Drop.In.Nienburg@gmail.com und  auch telefonisch unter 05021 9929999. 

Präsentierten stolz die neuen Hoddies- die Teilnehmenden des Skate-Events auf der Freizeitfläche (Foto: Sprotte e.V.)

Flohmarkt am Begegnungszentrum lockt viele Menschen an

Am Sonntag fand im Begegnungszentrum das Herbststadtteil-Café mit kleinem Flohmarkt statt, das viele Besucher anzog. Trotz des anfänglich trüben Wetters klarte der Himmel pünktlich um 14 Uhr auf und ließ die Sonne scheinen. Das passte perfekt zum bunten Treiben an den Ständen, die unter den Arkaden des Begegnungszentrums aufgebaut waren.

Die Verkäufer boten eine Vielzahl von Artikeln an, von Büchern und Spielen über Kleidung bis hin zu Spielzeug,Schmuck und Schuhen. Die Käufer konnten nach Herzenslust stöbern, handeln und Schnäppchen machen. Zahlreiche Dinge wechselten den Besitzer und sorgten für zufriedene Gesichter auf beiden Seiten der Tische.

Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt. Im Sprottelino, dem Bewohnerrestaurant der Lehmwandlung, wartete ein buntes Kuchenbuffet auf die Kaffee-Gäste, die schnell dafür sorgten, dass alle Plätze besetzt wurden. Wer eher auf etwas Herzhaftes aus war, konnte sich beim Verein „Menschen helfen Menschen“ mit frischen Falafel versorgen lassen. Der Verein hatte einen Stand aufgebaut, an dem er die leckeren orientalischen Spezialitäten anbot und über seine Arbeit informierte.

Drinnen und draußen herrschte emsiges Treiben und fröhliches Gespräch der vielfältigen Gäste miteinander. Der Flohmarkt war eine gelungene Veranstaltung, die das Begegnungszentrum als einen Ort der Gemeinschaft und des Austauschs präsentierte.

Die Organisatoren freuten sich über den großen Andrang und das positive Feedback. Sie bedankten sich bei allen Beteiligten für ihren Einsatz und ihre Unterstützung.